Hygienekonzept der Messe Augsburg

Messe Augsburg #backinbusiness

Sehen Sie in unserem kurzen Film, wie wir unsere Hygienemaßnahmen umsetzen und Ihnen damit einen sicheren Besuch auf unserem Messegelände gewährleisten.

Wir sorgen für Ihre Sicherheit

Für die Messe Augsburg hat die Sicherheit und Gesundheit aller ­Mitarbeiter, Kunden, Partner und Gäste oberste Priorität. Hier erfahren Sie, wie wir für eine sichere Messeteilnahme sorgen.
 

Unsere Schutzmaßnahmen für Sie
 

Mehr Fläche
Mit angepassten Personenzahlen und Flächen­vergrößerungen sorgen wir für mehr Bewegungsmöglichkeiten. Mit Abstands­markierungen und Wegeführungen leiten wir Sie sicher über das Messe­gelände.

Permanente Frischluftzufuhr
Unser Belüftungssystem führt permanent Frischluft von Außen zu, anstatt sie nur ­umzuwälzen. Darüber hinaus findet kein Luftaustausch zwischen den Hallen statt.

Handhygienemittel
In unseren Hallen und Sanitäranlagen ­stellen wir Ihnen alles zur Verfügung, was Sie zum regelmäßigen Waschen und ­Desinfizieren Ihrer Hände benötigen.

Reinigung und Desinfektion
Häufig genutzte Oberflächen wie Türen, Griffe, Geländer etc. und auch unsere Sanitär­anlagen werden in hoher Taktung gereinigt und desinfiziert.

Sicher online buchen
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich sicher und bequem von zu Hause aus anzumelden. Die Tickets sind mobil verfügbar und ermöglichen Ihnen den kontakt­losen Zutritt.

Medizinischer Dienst
Unser qualifiziertes medizinisches ­Personal ist vor Ort steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

 

Plakat „Schutzmaßnahmen“ herunterladen

Schützen Sie sich

Die Messe Augsburg hat nach Vorgaben der Corona-Schutzver­ordnung des Freistaats Bayern und in enger Abstimmung mit den Behörden eine Reihe von Maßnahmen entwickelt, die lückenlos ­ineinandergreifen und das Miteinander auf der Messe regeln.

Schützen Sie sich und andere Messeteilnehmer!
 

Bitte beachten Sie unsere Hygieneregeln
 

Maske tragen
Bitte tragen Sie zum Schutz aller Messe­teilnehmer eine Mund-Nase-Bedeckung. Im Freien und auf festen Sitzplätzen ist dies nicht notwendig.

Husten- und Nies-Etikette
Bitte husten und niesen Sie immer ab­gewandt von anderen Personen in Ihre Armbeuge.

Netzwerken ohne Körperkontakt
Bitte verzichten Sie auf Händeschütteln oder Körperkontakt.

Regelmäßige Handhygiene
Achten Sie darauf, sich regelmäßig und gründlich die Hände zu waschen und zu desinfizieren.

1,5 Meter Abstand halten
Bitte halten Sie 1,5 Meter Abstand zu ­anderen Messeteilnehmern.

Bei Symptomen
Wenn Sie Anzeichen einer Erkrankung ­verspüren, wenden Sie sich bitte umgehend an unseren medizinischen Dienst vor Ort.

 

Plakat „Hygieneregeln“ herunterladen

Informationen für Aussteller und Veranstalter

Gestaltung Ihres Messestandes
Auf Messeständen soll der Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen eingehalten werden.

Knüpfen von Geschäftskontakten
Halten Sie auch bei Geschäftsterminen den Mindestabstand ein und verzichten Sie auf Körperkontakt und Händeschütteln. Dokumentieren Sie die Kontaktdaten Ihrer Gesprächspartner.

Hygiene auf Ihrem Stand
Auf jedem Messestand muss Desinfektionsmittel bereitgestellt werden; die Oberflächen müssen regelmäßig bzw. nach jedem Geschäftstermin gereinigt werden.
Das Standpersonal muss hinsichtlich der Hygieneregeln geschult werden.

Events und Standpartys
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Events mit Party-Charakter auf Messeständen momentan nicht durchgeführt werden dürfen.


Alle Vorgaben und Empfehlungen hinsichtlich Ihrer Beteiligung an unserem Standort finden Sie hier:

Hinweise zum Standbau

Allgemeine Informationen zum Hygienekonzept

Vermeidung von Knotenpunkten
Wo es zu vermehrtem Personenaufkommen und zur Bildung von Menschenschlangen kommen kann, wird es spezielle Regelungen geben. Das gilt z.B. für Garderobe, Taschenkontrolle, Drehsperren, Infocounter und Aufzüge. Wir planen die Eingangssituation individuell pro Veranstaltung und berechnen für jeden unserer Eingänge Durchtrittsgeschwindigkeiten und maximale Personenanzahlen. Auch in den Wartebereichen geben wir Mindestabstände vor. Die Hygiene- und Verhaltensregeln werden zusätzlich für alle gut sichtbar ausgehängt. Das Messepersonal wird zu den Hygienevorschriften außerdem geschult und kann entsprechend informieren und weiterhelfen.

Nachverfolgung durch Vollregistrierung aller Teilnehmer
Alle Messeteilnehmer haben sich über den Online-Ticketkauf bzw. über ihren Ausstellerausweis bereits im Vorfeld registriert, um ihre Zugangsberechtigung zu erhalten. So stellen wir sicher, dass im Falle einer Corona-Infektion Kontaktpersonen schnell identifiziert werden können.
Kranke oder sich krank fühlende Personen werden beim Einlass abgewiesen.

Gastronomie
Unser Gastronomiepartner hat ein umfangreiches Konzept zur Hallengastronomie und zum Stand-Catering erstellt, das den gesetzlichen Anforderungen entspricht. Hierzu gehören Maßnahmen wie das kontaktlose Bezahlen.

Medizinischer Dienst
Eine qualifizierte medizinische Betreuung steht vor Ort jederzeit zur Verfügung.

Teilnehmerzahl auf dem Messegelände
Mithilfe der Online-Registrierung von Besuchern wie Ausstellern haben wir die Teilnehmerzahl immer im Blick und können somit auch sicherstellen, dass der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann.

Maßnahmen bei Konferenzen
Wichtiger Bestandteil vieler unserer Fachmessen sind Konferenzen. Zum Schutz aller Beteiligten werden wir die Anzahl an Sitzplätzen anpassen und für getrennte Ein- und Ausgänge zum Konferenzraum sorgen. Stehplätze werden nicht vorhanden sein.

Vergrößerung der Fläche
Falls erforderlich werden wir für jede Veranstaltung Flächenvergrößerungen prüfen und umsetzen. Vorab legen wir zu jeder Veranstaltung die Gangbreiten und Verkehrsflächen so fest, dass der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann.